1986 / 1987

Präsident Hubert Link

 

Als LF Hubert Link (Dipl.-lng., Bausachverständiger) das Präsidentenamt übernahm, war das allen Veranstaltungen vorausgestellte Motto: ,,Persönliche Schranken überwinden - ln Freundschaft aufeinander zugehen". Damals tagte man noch im Pfarrsaal der katholischen Pfarrgemeinde in Bad Schönborn. Aber dies hielt den neuen Freundeskreis nicht davon ab, zu den Ettlinger Schlossfestspielen zu fahren um Shakespeare zu genießen und zu sehen.
Die schönen Besuchsergebnisse des Vorjahres beim LC Ceresio (Lugano/Schweiz) wurden wieder in Erinnerung gerufen, als unsere dortigen Lions-Freunde uns in Schriesheim besuchten. Und in Baden-Baden traf man sich anlässlich einer Jumelage mit den Lions von Centrte/Frankreich. Bereichert wurden die Clubarbeit mit dem Familien-Wander-Wochenende im Allgäu.
Man soll sich nicht über die Reiselust des Clubs wundern, damals waren fast alle stets dabei, auch als die Fahrt auf die lnsel Reichenau am Bodensee ging, um dem Benefizkonzert zugunsten,,St. Georg" im Münster Mittelzell zu lauschen.
Eine interessante Variante schaffte der gemeinsame Besuch mit dem LC Südtiche Bergstrasse auf Anregung von unserem Gründungspräsidenten Heinz Dickgiesser bei den Schluchseewerken. Ein ähnliches Beispiel vorbildlicher Kooperation darf über den Besuch der Südzucker AG berichtet werden. Damals erfolgte dieser Besuch aufgrund der Protektion von LF Dr. A. Reinefeld zusammen mit dem LC Grünstadt.
Und wer von diesen vielen Besichtigungen nun besonders erfreut war, der folgte gerne der Einladung, sich einmal die Lebensmittelproduktion bei der T.A.G. mit Marken wie Birkel oder bekannten Fertiggerichten hier in Mannheim vor Ort anzusehen. Da war als Erganzung der Besuch in der Privatbrauerei Welde in Schwetzingen vorprogrammiert.
Kultur war angesagt, um dem zuvor genannten Leitmotiv viel Leben und Realitätssinn einzuhauchen. Denn der Präsident wurde nicht müde, weitere Fahrten zu organisieren. Im Mai stand Wien mit Opernbesuch und die Schiffsfahrt in die Wachau auf dem Programm - wer möchte sich nicht gerne an dieses Wochenende erinnern!
Das Präsidentenjahr endete im Sommer 1987 mit der wn LF Lothar Freitag zu organisierenden Rallye und ging dann über an LF Heinzotto Kothe.