1988 / 1989

Präsident Dr. Gerhard Knöppel

 

Bei der präsidentschaft von LF Dr. Gerhard Knöppel (Oberstaatsanwalt, Jahrgang 1938) haben wir erlebt, wie ein Lion neben den harten Anforderungen des Berufes gleiclr zwei Hauptfunktionen in unserem Lions-Club auszufüllen vermochte. Begonnen hat diese Präsidentschaft aber ganz entspannt - bei einer Weinprobe in der Pfalz!
Doch der persönlichen Erbauung folgte dann schon bald das Arbeits-Programm des Clubs, z. B. der Besuch im Spätsommer bei der ,,Wachenheimer Serenade". Und dann war es sicher nicht nur das aktuelle Sicherheitstraining bei der Verkehrswacht in Heidelberg was uns beschaftigte sondern die Frage, wie wir unseren Freunden bei der Gründung eines neuen Lions-Clubs in Halberstadt helfen könnten.
Zunächst war die Antwort (nach intensiver Sucharbeit) ein Kleintransporter Marke ,,BARKA" aus Restbeständen der DDR. Die Übergabe war schon im September an die Sozialstation des dortigen Cäcilienstiftes erfolgt mit einer wohlwollenden Würdigung seitens des dortigen Bürgermeisters - wie wir den Pressenotizen entnehmen durften. Der LC Hatberstadt wurde dann am 2. März 1990 gegründet.
Im Rahmen unseres Clubprogramms machte LF Schüler den Besuch bei der Lufthansa möglich - ein lehrreicher Ausflug nach Frankfurt. Als Kontrastprogramm hierzu musste man den Besuch der Justizvollzugsanstalt in Mannheim verspüren, eine aufschlussreiche Wissensergänzung. Auch in Mannheim - dann schon mehr für das Gemüt - der Vortrag mit Musikeintage an und über die neue Barockorgel der Christuskirche.
Doch die praktischen Seiten auch in unserem Lions-Leben holten uns schnell ein mit einem vor Ort Training im Pannenkurs der Verkehrswacht im ADAC-Prüfzentrum in Heidelberg. Zusammen mit dem LC Südliche Bergstrasse besuchten wir das Großkraftwerk Mannheim, was beindruckend nicht nur in den Dimensionen des Gebäudes, sondern auch der abgeforderten Energieleistung war.
In Personalunion als Schatzmeister organisierte der Präsident als passionierter Wanderer für die Lions-Mitglieder und deren Damen den Wandertag in den Pfälzer Wald.
Die Präsidentschaft gab er dann an LF Reinhard Walter weiter.