1996 / 1997

Präsident Alfred Dosch

 

LF Alfred Dosch (Dipl.-Betriebswirt, Jahrgang 1937) übernahm die Präsidentschaft in beruflich schwieriger Zeit. Aber wer ihn kennt, weiß auch seine besondere Begeisterung für den Lions-Gedanken zu rühmen. So gestaltete er als Auto-Mann das Programm als eine vorbildIiche Plattform der Kommunikation für die Lions-Mitglieder.

 

 

Des Bürgers liebstes Kind: Das Autombili!

 

Die Fahrt der Lions mit ihren Damen zur AUDI AG. War ein beeindruckendes Beispiel für großindustrielle Fertigung eines Gebrauchsgutes: Das Automobil. Nicht nur unsere Lions sondern auch Gäste aus der Zone hatten sich dieser zweitägigen Reise angeschlossen. Was wir zu sehen bekamen, war von hohem Informationsgehalt - und wer weiß, ob nicht doch der ein oder andere Geschmack an solch glänzenden Fahrzeugen gefunden hat. Hier konnte man den Puls einer hochautomatisierten rationellen lndustrie-Fertigung beobachten. Um beim Automobil zu bleiben, der Lions-Club Mittlere Bergstrasse fand unter Alfred Dosch's engagiertem Mitwirken Mittel und Wege, für den dringenden Bedarf des Talhofes in Schriesheim einen VW-Bus zu beschaffen, dessen Dienste für den Personentransport an externen Baustellen bis zum heutigen Tage hoch willkommen ist.
Ein wahrer Kraftakt musste erbracht werden, da die Gemeinde keine Möglichkeit sah, hier zu helfen. Die Pressereaktionen waren nach der Schlüsselübergabe doch sehr positiv!
Jedoch, trotz Automobile und betriebswirtschaftlicher Nutzen - die Vorträge an den Clubabenden waren nicht minder interessant und von lehrreichem Inhalt. Als das Präsidentschaftsjahr zu Ende ging, konnte LF Alfred Dosch das Amt an LF Dr. Gerd Gammel weiter geben.