2001 / 2002

Präsident Heinz Zuberer

 

Als im Oktober des Jahres 2001 der neue Präsident Heinz Zuberer (Rechtsanwalt, Jahrgang 1950) uns die Möglichkeit anbot, die Geheimnisse des Rundfunks und des Fernsehen im Studio praxisnah zu erleben, war unser aller lnteresse geweckt. Der Blick in die Kulissen dieser Medienanstalt war doch erstaunlich und informativ zugleich. Der SWR hatte sich alle Mühe gegeben, uns - während der Sendezeit - Radio-Live zu vermitteln. Wirklich ein besonders aufschlussreicher Nachmittag mit gut verständlichen Erläuterungen seitens der Redakteure am Mischpult.
Aber auch andere Programmpunkte mit zeitnahen Vorträgen, wie z.B. über Organisierte Kriminalität in Mannheim bis hin zu Klinischer Aufklärung durch einen bekannten Radiologen vom Universitätsklinikum in Mainheim zum Thema Screening in der Krebsvorsorge fanden das uneingeschränkte interesse an den Clubabenden. Natürlich waren Gäste aus dem Berufsumfeld des Präsidenten hoch willkommen, um über Familien- und Arbeitsrecht zu referieren.
Dennoch blieben schöne Musikstunden nicht ausgespart. Wir denken dabei gerne an die musikalische Ausgestaltung unseres festlichen Adventsabends in Ketsch und der beeindruckenden Wiedergabe der ,,Messe Solonelle" von Rossini unter Beteiligung der Ehefrau lsolde.
Ohne Zweifel gilt aber diesem Präsidenten der Dank für das Arrangement, vor unserer jährtichen Mitgliederversammlung den amtierenden District-Governor Urs Netbal für ein Referat zu gewinnen, der die besonderen Ziele von Lions lebhaft und eindringlich zum Ausdruck zu bringen wußte.
Nach erfolgreicher Präsidentschaft übergab LF Heinz Zuberer dann die Regie an den für die Ausgestaltung unserer Jubiläumsfeier berufenen LF Rolf Zentz weiter.