2013 / 2014

Präsident Dr. rer.pol Klaus Krämer

 

Am Sonntag, den 30. Juni 2013 fand die Übergabe des Präsidentenamtes für den neuen Präsidenten Dr. rer.pol Klaus Krämer im „Das Bootshaus“ in Heidelberg statt.

 

Das Motto für das Präsidentenjahr war „Wir bewegen uns“ und im Mittelpunkt der Vorträge standen die Themen „Gesundheit, Wasser und Innovationen“.

 

2013 / 2014 - Präsident Dr. Krämer bedankt sich bei den Mitgliedern das „Mitmachen“ und den großzügigen Spenden. Damit konnte unser Lions Club seine beiden Herzensangelegenheiten wohltätig unterstützen:

 

Mit dem Erlös von über 8.000 Euro aus dem Benefiz-Golfturnier im Golfclub Wiesloch Hohenhardter Hof e.V. am 14. Juli 2013 unterstützte unser Lions Club den Verein Aktion für krebskranke Kinder e.V. und im Speziellen die Geschwisterbetreuung „Kinderplanet“, die am 15. Januar 1995 im Zentrum für Kinder und Jugendmedizin am Universitätsklinikum in Heidelberg ins Leben gerufen wurde.

 

Die oft langwierig oder gar lebensbedrohlich erkrankten Kinder brauchen Vater oder Mutter oft rund um die Uhr. So fehlt den gesunden Geschwistern oft die notwendige Aufmerksamkeit, und sie reagieren nicht selten schon bald mit Verhaltensauffälligkeiten. Um dem entgegenzuwirken, wurde der ,,Kinderplanet" ins Leben gerufen. Dessen Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter kümmern sich in dieser Krisenzeit um die Geschwister und stehen sowohl den Eltern als auch den kranken Kindern zur Seite.

 

In einer zusätzlichen Initiative unterstützten wir den Verein „Aktion für krebskranke Kinder e.V.” in seinem Engagement für die „Onkokids“ und dem Vorhaben „Mein bester Freund, meine beste Freundin“, indem wir mehrere spezielle Tablet PCs zur Verfügung stellten, die den Anforderungen für eine Nutzung in der Universitätskinderklinik Heidelberg genügen. Die Kinder und Jugendlichen sollen auch während ihres stationären Aufenthaltes am Austausch mit ihren besten Freundinnen und Freunden teilhaben.

 

In diese Initiative werden auch die Lehrkräfte mit einbezogen, um den stationär aufgenommenen Kindern zusätzliche Möglichkeiten für die Teilhabe am Schulunterricht zu ermöglichen. Im Rahmen der Feierlichkeiten für unser 30jähriges Lions Club Jubiläum haben wir für diese Initiative 10.000 Euro zur Verfügung gestellt.

 

Unsere Gesellschaft steht mit dem demografischen Wandel und der Zunahme chronischer Erkrankungen vor großen Herausforderungen. Prävention, gesunde Ernährung oder der Kampf gegen Diabetes sind Themen, die auch wir Lions mitgestalten. Dies ist eng verbunden mit unserer Unterstützung von Menschen und Einzelschicksalen, die sich nicht selbst helfen können.

 

Die Innovationskraft im Gesundheitswesen, um den Wandel auch mit Einsatz von Informationstechnologien zu gestalten, ist in Deutschland sehr hoch. Nachfolgend möchte ich ausgewählte Vorträge zu meinem Themenschwerpunkt „Gesundheit, Wasser und Innovationen“ hervorheben:

 

• Ärztlicher Fachkräftemangel vor dem Hintergrund des demografischen Wandels“ 

 

• Innovationen im Diabetesmanagement“ 

 

• „Spezifische Herausforderungen an das Finanzmanagement bei innovativen Pharmaunternehmen“ 

 

• „Medizinische Notfallversorgung in der Region“ 

 

• Vereinfachung von Geschäftsanwendungen durch innovative Business Apps“ 

 

• „Cloud - Hype oder Realität? Was ist das eigentlich und das bedeutet das für mich?“

 

• “Meerwasserentsalzungsanlagen in Abu Dhabi von Thomas Belledin”

 

Als Höhepunkte unserer gemeinsamen Reisen nenne ich den Besuch der International Convention in Hamburg und die Clubreise nach Genf. Wir besuchten in Genf den Sitz der Vereinten Nationen, die malerische Altstadt mit der Kathedrale St. Pierre (12./13. Jh.) verbunden mit einem Besuch vom Reformationsmuseum und der europäischen Organisation für Kernforschung (CERN). Nach dem Besuch vom Parc des Eaux-Vives konnten wir bei herrlichem Sonnenschein eine Bootsfahrt auf dem Genfer See genießen.

 

Mein Jahr als Präsident hat mir sehr viel Freude bereitet und ich wünsche meiner Lionsfreundin Ingrid Schinz als Nachfolgerin ebenso viel Freude und erfolgreiche Activites.